uniqueS by dirk krause - a people company

HEALTHY MIND & PERSONALITY

Mitarbeitende motiviert führen und als Führungskraft mehr Sicherheit und Freude erhalten.

1:1 für maximal 10 Personen. Angebot gültig im Rahmen der Digitalen Woche Kiel bis 30.9.2022

Resilienz - uniqueS Dirk Krause

„Wenn ihr Neues entwickelt, werdet ihr Fehler machen. Erkennt sie an und macht weiter.“

Steve Jobs

Ein gutes Gefühl als Führungskraft

Nur wenige Führungskräfte werden als Führungskraft ausgebildet. Oft ist es der Sprung ins kalte Wasser. Durch eine Beförderung, die Bewerbung auf eine entsprechende Stelle und manchmal auch, weil niemand diese Rolle übernehmen wollte.

Doch auf einmal ist man nicht mehr Kollegin oder Kollege, sondern Vorgesetzte oder Vorgesetzter.

Das stellt Führungskräfte vor vorher unbekannte Herausforderungen.

Einige verfallen ins Mikro-Management mit Aufgabenverteilung und Kontrolle, andere machen keine klaren Vorgaben, einige drücken sich vor Entscheidungen oder wollen immer ein netter Mensch sein aus Angst, andere zu verletzen.

Dirk Krause Resiienz Seminare uniqueS - a people company

Dirk Krause

„Für junge und erfahrene Führungskräfte, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht.“

FÜHRUNG NEU ERLEBEN

Wer als Führungskraft endlich sicher, motivierend und mit Freude führen will, muss alte Pfade und gewohnte Wege verlassen. Menschen verändern sich und unterschiedliche Generationen treffen aufeinander.

Wer dazu bereit ist, wird völlig neue und positive Seiten an sich selbst, sowie den Mitarbeitenden kennenlernen.

NEUE ARBEITSWELT GESTALTEN

Eine neue Arbeitswelt gestalten, in der sich Menschen wohl fühlen. Klingt großartig. Ist es auch.

Exzellente Mitarbeiter:innen handeln eigenverantwortlich. Wenn sie richtig geführt werden.

Gute Mitarbeiterführung ist keine Einbahnstraße, die von oben nach unten führt, sondern sie basiert auf Wertschätzung und einem Miteinander. Das ist New Leadership.

 

POSITIVE LEADERSHIP

Mit gutem Gefühl zu höherer Leistung. Wenn Führungskräfte ihren Mitarbeitenden das Gefühl von Wertschätzung, Sicherheit und Selbstbestimmung vermitteln, dann geben diese Menschen das auch zurück.

In Form von Loyalität, Motivation, Engagement und neuen Ideen für das Unternehmen. Die Stärken und das Potential werden gefördert. Dauerhaft führt das zu besseren Ergebnissen für Unternehmen.

Das ist Mitarbeiterführung die beiden Seiten Vorteile bringt.

 

DER MENSCH IM MITTELPUNKT

Das Ziel eines Unternehmens ist es, Gewinne zu erwirtschaften. Aber muss das mit Druck und Hierarchiedenken sein? Nein.

Wenn wir anfangen den Mensch mehr wahrzunehmen, anstatt den Umsatz als einziges Mittel in den Fokus zu setzen, werden die Ergebnisse am Ende besser sein.

Begeisterung und Zufriedenheit bringen immer bessere Ergebnisse, weniger Krankheitstage und mentale Gesundheit.

New Leadership gehört die Gegenwart und die Zukunft.

In 8 + 4 Wochen zum neuen Führungsstil der motiviert und Spaß macht. Für die Führungskraft und für Mitarbeitende.

Motivation von Menschen verstehen

Mit den richtigen Techniken können Führungskräfte es in Einzelgesprächen, Meetings oder auf internen Veranstaltungen schaffen jeden mit ihren Worten zu erreichen.

Dafür ist es wichtig zu wissen, wie Motivation entsteht und was Menschen hören, sehen oder fühlen wollen. Auch Werte spielen dabei eine wichtige Rolle.

Kommunikation neu lernen

Kommunikation ist kein Wettbewerb, bei dem es um gewinnen oder verlieren geht. Eine „Ich habe Recht Mentalität“ bringt Führungskräfte bei Mitarbeitenden nicht weiter. Das demotiviert eher.

Bei guter Kommunikation geht es um verstehen und verstanden werden. Mit den richtigen Worten können alle Arten von Gesprächen oder Meetings geführt werden. Auch die schwierigen.

Gemeinsam blicken wir hinter die Worte, was diese bei anderen auslösen und wir sprechen über Methoden zur motivierenden Kommunikation.

Verantwortung abgeben und eine Fehlerkultur zulassen

Manchen Führungskräfte fällt es schwer Verantwortung abzugeben und sie an Mitarbeitende zu übertragen. Einfach aus Angst nicht mehr gebraucht zu werden oder zu meinen, dass man es selbst besser kann.

Auch Fehler zuzulassen kann schwerfallen. 

Beides ist in unserer Kultur verankert. Verantwortung an Mitarbeitende zu übertragen bedeutet Vertrauen. Das werden Führungskräfte in Form von Loyalität und einem anderen Teamspirit zurück bekommen.

Und Fehler? Fehler gehören dazu, wenn man sich weiterentwickeln will. Daraus lernen wir Menschen. Sie sind etwas Gutes, solange sie sich nicht wiederholen.

Beides fördert die Freude und Motivation an der Arbeit.

Weniger Kontrolle und mehr Freiräume

Ein Obstkorb oder das Jobrad sind keine Motivationsmittel. Motivation entsteht aus Wertschätzung, Vertrauen und dem richtigem Umgang mit Menschen.

Wer ständig kontrolliert wird und keine Freiheiten hat, fühlt sich eingeengt. Daraus kann keine Freude oder Motivation entstehen.

Wenn Führungskräfte es schaffen, dass Mitarbeitende gerne zur Arbeit kommen, wird sich auch die Leistungsfähigkeit steigern.

Wie das geht, darüber sprechen wir.

Den richtigen Rahmen schaffen

Führungskräfte haben es in der Hand, den richtigen Rahmen in ihrem Arbeitsumfeld zu schaffen. Manchmal ist es dafür erforderlich, dass wir die Dinge anders, als bisher machen.

Wir sehen uns gemeinsam an, wie der Rahmen bisher aussieht und entwickeln dann gemeinsam einen neuen. Einen Rahmen, der motiviert.

Eigene Glaubenssätze neu gestalten

Manche unserer Glaubenssätze können uns selbst blockieren. Deshalb ist es wichtig bei der Führungsarbeit, sich selbst zu reflektieren und eventuell eine andere Sichtweise zu erhalten.

Da unsere Gedanken und Glaubenssätze uns gehören, können wir sie auch jederzeit ändern.

Dabei unterstütze ich.

4 WOCHEN BONUS

Das Leben als Führungskraft kann stressig und mit Druck verbunden sein. Längere Arbeitsseiten oder unangenehme Gespräche können einen selbst belasten. Als Bonus gibt es deshalb Methoden, die den Umgang damit erleichtern.

Der Umgang mit Stress und Druck

Resilienz, Stressmanagement und Entspannungstechniken im Alltag fördern die eigene Motiviation und Leistungsfähigkeit. Die Methoden dazu kommen aus dem Mentaltraining und meiner Erfahrung als ausgebildeter Meditationslehrer.

 

4 Bonusgespräche

Auf einem Weg können sich immer neue Abzweigungen ergeben. Deshalb führen wir vier weitere Gespräche. Die Inhalte besprechen wir individuell.

 

Warum mit mir?

Mein Name ist Dirk Krause. Meine erste Führungsposition hatte ich mit 37 Jahren als Vertriebsleiter bei einem Familienunternehmen.

Das war damals der logische nächste Schritt für mich. Nur habe ich mir keinerlei Gedanken darüber gemacht, was noch dazu gehört, als nur einen schönen Titel auf der Visitenkarte stehen zu haben.

Auf einmal musste ich Entscheidungen treffen. Auch unangenehme. Der Spagat zwischen guten Ergebnissen und dem Miteinander im Team war manchmal ein Drahtseilakt, der mir nicht immer gelungen ist. Druck und Stress wurden zur Belastung.

Zum Glück habe ich daraus für die dann folgenden Führungsaufgaben gelernt.

Als Mentaltrainer kenne ich heute zudem die psychologischen Werkzeuge, um Menschen motivierend zu führen. Aber auch, wie man eigene Glaubenssätze verändert oder wie wir mit Stress umgehen können.

Das zeige ich Unternehmen, Selbstständigen und Führungskräften.

 

Resilienz - uniqueS Dirk Krause